.



Sa, 20.10.2018 
ab 19.30 Uhr
Unterhaus, Friedrich-Karl-Straße 4, 46045 Oberhausen
ab ca. 22 Uhr
kitev-Turm, Willy-Brandt-Platz 1, 46045 Oberhausen (im HBF)
Eintritt gegen Spende

  ▄▄noise
https://davidwallraf.com/
https://davidwallraf.bandcamp.com/
  ▄▄soundperformance
http://www.louisevindnielsen.net/
https://louisevindnielsen.bandcamp.com/
 ▄▄videoperformance
http://roshzeeba.com/
https://vimeo.com/user4943778
 ▄▄surreal-elektropunk
http://m8kruch.de/
https://machtkrach.bandcamp.com/


Fr, 12.10, 20 Uhr Lokal Harmonie Harmoniestr. 41, 47119 Duisburg BABSIDA DE KUKU & GRUPPPE GESPRÄCHSBEREITSCHAFT Die Gruppe Gesprächsbereitschaft richtet "Finow - Das Ende ist jetzt" aus. Ein Happening im öffentlichen Raum. In der Woche vom 8-12.10 arbeiten sie herum und zeigen das Ergebnis. Vielleicht zu dritt, vielleicht zu zehnt. Mehr zu Babsida de Kuku weiter unten 

Sa, 13.10, 20 Uhr Alibi-Essen Holzstr.12, 45141 Essen BABSIDA DE KUKU support: JOHNNY & DAS LUMPENPROLETARIAT Wer beides mag, dem sei nichts verziehen, so wie wir uns alles! Einmalig zweimalig im Ruhrgebiet kommen aus Leipzig Kuku Schrapnell und Facebook Supernetional Interstar Babsi De le Ordinaireteur. Ein megamedia Abend. Als Vorprogramm spielen Johnny & das Lumpenproleriat (aka J X Ende & STD) gescheitere Songer-Singwriter Kompostionen. BABSIDA DE KUKU Die Zeit der großen Erzählungen ist vorbei, die kleinen Erzählungen wollen nicht so richtig zünden und wer hat zwischen vier Jobs, Yogakurs und Afterworkrave eigentlich noch Zeit für etwas überkommenes wie Erzählen? Nicht verschwunden sind hingegen die großen Fragen: Wieviele Brücken führen nach Rom? Was macht der Prophet am Berg und zahlt im Zweifel die Versicherung? Was macht Gerhard Schröder nach Peak Oil? Und wann kommt eigentlich mal wieder ein Film mit Jürgen Vogel raus? Grund genug also, weiter zu erzählen. Babsida de Kuku rehabilitieren die Erzählung im Eildurchlauf, besser und schneller abgewickelt als die Sache mit Schlecker damals. Ein Abend voll Schreib- und Flüchtigkeitsfehler, voller Geschmacklosigkeiten, so bunt wie Wassereis. Wer Facebook hasst, hasst Babsida de Kuku, aber sie lieben dich trotzdem. Denn ihre Liebe ist, wie ihre Texte, unergründlich. Weil aber auch sie sich nicht die ganze Zeit reden hören können musste es mehr, wilder, aufregender sein: Ein Abendprogramm, das einer Show so ähnlich ist, dass manche sie auf der Straße miteinander verwechseln. Lieder. Große Gefühle. Virtuelle Traumreisen. Neue & alte Medien. Live-Kopf-Rasuren. Sportwetten. Ein Abend voller Momente und Erfahrungen. Voller Raum und Zeit. Voll. So wie Babsida de Kuku.
Am 21.07.18 um 20 Uhr findet die DENKODROM-Lounge mit MACHTKRACH im Alibi-Essen statt. 
holzstr.12 / essen / alibi-essen.de

Machtkrach sind Jx Ende / Mr Maribel & St Kirchhoff. Sie spielen diesmal Kram, Krach und Kratz zu Texten der Künstlerin Rosh Zeeba.



das DENKODROM wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Essen


Am 30.06.18 findet NOISE IM UNTERHAUS : 888VG / Sisto Rossi / Kram (ex-Mutilate!) statt.
Besucht das Unterhaus im Oberhaus in Oberhausen präsentiert von kultur im turm ev - kitev 
Von 20 Uhr bis 23 Uhr gibt es Noise Musik. Das ist schallbreite, knirschhelle oder triebtontiefe, bekratzte und gedrehte Live gemacht mit kreislaufenden Signalen, die sich wiederholend verzögern, übersteuert und gepresst, reduziert, ergänzt... 

im Unterhaus - Friedrich-Karl-Straße 4, 46045 Oberhausen ( 4 Minuten vom Hbf )

886VG is a Santiago, Chile based Harsh Noise act that has been active in the worldwide underground releasing over 60 records since 2006. It is straight forward noise. While beeing mostly analog centered, souds go from slow developing walls of noise to layered fast cut up noise. From well produced tracks to lo-fi crap noise the project doesnt fall into a unique clasification. Influences/Referencs go from Merzbow, Hanatarash, The New Blockaders, Macronympha to Sickness,Armenia,T.E.F., etc. The man behind the project is Ignacio Ruz, a sound engineer that also manages No Brain Prods, a underground DIY label + event organizer. A two month 2012 european tour, a 2015 tour through Ecuador plus a history of local presentations are worthy of mention.

http://pro-death.com/

 SISTO ROSSI spielt Harsh Noise, Drone und Power Electronics unter den Pseudonymen Wallkeeper, Forecast, Hatred, Colony Collapse, Earth Chaos, Houses in Texas, Foxhole - um nur einige zu nennen. Nach eigenen Angaben hat er in den letzten Jahren mehrfach seine Homebase verschoben, vom Ruhrpott in den Pazifischen Nordwesten, nach Florida und zurück in den Ruhrpott. https://soundcloud.com/sistoleerossi  Kram (ex-MUTILATE!) sind Mr Maribel & St Kirchhoff (Machtkrach, Katastrophia, Ende & Std) und spielen Klangbauweisen, Noise-Ungetüme und Kammerkracher. https://stkirchhoff.wordpress.com/projectsbands/mutilate/ 
Am 15.4.18 findet FINOW in Düsseldorf statt und am 19.4. in Köln. Informiert euch unter Finow.org

 FINOW ist… Eine kollektive, kollaborative, persönliche, intime und politische zwischenzeitliche Aneignung öffentlichen Raums. Jede*r macht was er will, bedenkt dabei aber, dass wir zusammen gehören. Der Titel bedeutet: “Das Ende ist Jetzt”- es geht also immer um Abschied und Neu-Anfang in allen Bereichen nach Wahl. Der Rest ist Zufall, Chaos, Humor und Not. FINOW ist ein Happening. Ein Happening ist eine offene künstlerische Form bei der die Erfahrung der Beteiligten im Vordergrund steht. Es ist also eine Art der Begegnung. FINOW findet am 15.4.2018 um 17 Uhr auf dem Burgplatz in Düsseldorf rund um die gleichzeitig stattfindende Kundgebung "Für mehr Gesprächsbereitschaft" statt. fb-event  FINOW findet am 19.4.2018 in der Ebertplatzpassage in Köln im Rahmen des FAROFF statt.  Wir beginnen gegen 18 Uhr. fb-event  
Rosh Zeeba / House of Xhaos
SHEMAERA _ KAMIKAZE INTERRUPTIONS 
Kitev-Turm Willy-Brandt-Platz 1 _ Hbf Oberhausen 
16.2.18 - 19 Uhr bis 23 Uhr 
17.2.18 - auf Anfrage 
18.2.18 - 14 Uhr bis 23 Uhr 
roshzeeba.com
 

What is it?
We will not know.
A layered glitchy Waltz. 
A recurring lobster 
A singing plant and something 
You wil not grasp 
even though you will be a part of it.
There will be FOooOd .There will be a 
Flirt
There will be 
Insecurities
There will be a 
Filmset , a Green Screen.
SheMaera is here to breathe in 
an entire Wasteland of validness
And to breathe out a Sea of whatever may come
But before you go
Can you look at the 
shoe
?

Contact:
info@roshzeeba.com



20.01.18 - kitev-Turm/oberhaus - im Oberhausen HBF (vorne raus -> dann links)
MÜDE, MUTILATE, SISTO ROSSI 
+afterparty

MÜDE ist eine elektroakustische Band aus dem Ruhrgebiet, die sich für Drone und Lärm interessiert. Ihre Auftritte schwanken zwischen Konzert und Klanginstallation, Komposition und Improvisation. Zum Einsatz kommen Electronics, Violoncello, Shruti Box und allerlei Gegenstände. www.muede.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/müde-385593011793130/

SISTO ROSSI spielt Harsh Noise, Drone und Power Electronics unter den Pseudonymen Wallkeeper, Forecast, Hatred, Colony Collapse, Earth Chaos, Houses in Texas, Foxhole - um nur einige zu nennen. Nach eigenen Angaben hat er in den letzten Jahren mehrfach seine Homebase verschoben, vom Ruhrpott in den Pazifischen Nordwesten, nach Florida und zurück in den Ruhrpott.
https://soundcloud.com/sistoleerossi

MUTILATE! sind Mr Maribel & St Kirchhoff (Machtkrach, Katastrophia, Ende & Std) und spielen Klangbauweisen, Noise-Ungetüme und Kammerkracher.
https://stkirchhoff.wordpress.com/projectsbands/mutilate/

Im Anschluss an die Live-Acts gibt es noch die Möglichkeit zum Feiern.

Der Konzertabend rundet die Veranstaltung "X-Achse : Kreativprekärkunstsozialpolitische Selbstorganisation" ab.
http://netzwerk-x.org/x-achse-kreativprekaerkunstsozialpolitische-selbstorganisation/
https://www.facebook.com/events/142903986426252/
Am 1.10.17 findet FINOW in Duisburg statt. Informiert euch unter Finow.org
Am 27.8.17 findet TAG IM PARK statt. Informiert euch unter tagimpark.de
Denkodrom
4.8.17
mit 
THE DÜSSELDORF DÜSTERBOYS - link
Pop_Musik
KLAUS STEFFEN - link
Pop_Musik
ALLE LÄRMEN RUM UND EINER SCHREIT MARX - link
Neue_Musik

20-23 Uhr Eintrit: 4-8€ *wer nichts hat, zahlt nichts 

Frohnhauser Kultur Keller (Apohaus) 
Mülheimer Straße 68 
45145 Essen
Denkodrom

Denkodrom
mit 

mit Autotune-Terror-Netzwerk & Drag Dick Miss Taken

DAS WELTWEITE NETZWERK FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN

MISS TAKEN

JOSCHA HENDRIX ENDE

MUTILATE!

  20.04.2017

20-23 Uhr

Eintrit: 4-12€

*wer nichts hat, zahlt nichts

Frohnhauser Kultur Keller (Apohaus)
Mülheimer Straße 68
45145 Essen



Das Denkodrom ist zurück wo wir richtig laut sein können. Oder mehr Platz haben. Der rote Vorhang ist weg und wir halten den Kopf unten und folgen unserem Herzen, welches wir beständig unter Reflexionsbeschuss haltend zur Witzfigur machen, um die Welt zu beschütten.

Zu Gast sind: 

DAS WELTWEITE NETZWERK FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN

Das ist der super-witzige Name des Witzkeks' Tommy Neuwirth aus Weimar. Er ist ein super Showtalent und parodiert Songs und hat auch eigene. Das klingt wie Pop-Party in Schamhaarperücke mit weniger ekligem, sondern eher charmanten, adaptiven, freundlichen und zugänglichen Humor. Garniert mit freshen Beats.

Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen

MISS TAKEN - MOBBING DICK

Miss Taken ist auf Tour. Die wenig queenige Queen des Daneben-Greifens und Grand Dame allgemeiner Abfälligkeit (innerlich) lädt ein zum piano-begleiteten Bühnen-Einsingen. Lusttaumelnd, to drag to be irgendwas und always under the top. Auf euch, liebe Liebende!

MissTaken

JOSCHA HENDRIX ENDE

"Über den Begriff der Polemik als Ausschneidung aus dem karierten Heft anscheinproblematischer Verbandwurmsätzerei mit Dampfplaudergarantie unter professionellen Laborbedingungen," war der Titel eines Vortrags den Sophistendarsteller ENDE, interpassiv in befreundinte Perspektivismen vergraben wollte, jedoch ohne Schaufel dastand. So gibt es was anderes, ähnliches. Samesame but banane.

Joscha Hendrix Ende

MUTILATE!

St Kirchhoff & Mr Maribel sind Mutilate. Sie spielen auf Instrumenten, die sie begrenzt mögen, mit Gegenständen, die bedingt zu den Instrumenten passen und sie z.B. beschädigen. Für Melancholikerinnen ein warmer Sumpf, für Komplexitätsgeschädigte Klangkunst und für die beiden einfach geiler Sound, krasser Noise, fieser Drone oder "Plöng-Plöng".

 Mutilate sind 2/3 von M∞kruch
kontakt: du@denkodrom.de
DENKODROM - KUNST, MUSIK, POLITIK & PERFORMANCE - FORUM FÜR TRANS*VANGARDE 
"Bevor sich das Langweilige, Unerwünschte und Geläufige verfestigt, gehe der Mensch in das DENKODROM, wo nichts als normal, natürlich und notwendig gilt und sich Grenzen verflüssigen."
gastgabe
Joscha Hendrix Ende, St Kirchhoff, Mr Maribel, Rosh Zeeba
gäste 
886VG, 99 Cent Theater, About Quaint, Achim Zepezauer, Albert Queneau, Alien Sissi, Anthropophagus II, Arma Agharta, Avyd, Babsi de le Ordinaireteur, Bassdeaph, Bini Adamczak, Black Rabbit, Black Sifichi, Bld & Nuna, Blemishes, Boris Mercelot, Breger, BÖdAdA Pattberg, C'mon Raver, Candide Camp, Carsten Vollmer, Claastrophobie, Cola Classic Rebel Art Project, Cristoni Florido Acosta, Crystal River, Dangerboy, Daniel Kulla, Das Behälter, Das Große Ding, Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen, Datashock, David Wallraf, Diamond Diva Dragula, Dievondavon, Dilettantisme, Dj Hitsmasher, Dyxz.born, e.h.e., Earth Chaos, Edis Ludwig, Elektrotoaster, End Of Silence, Fabian Jung, Finger On Talinn, Flamingo Creatures, Flsne, Forest Circle, Frank Niehusmann, Funkleitzentrale, GoGo Goldfisch, H.S.E., Hahn von Opel, Hardy Bock, Hartmut, Heart 2 Heart, Heidi Hörsturz, Hiroshima Bosch, Houses in Texas, Improvisierte Musik, It-Girls, Jan Ehlen, Javan van Zandt, Jeff Silvertrust, Jibel Jay, Johnny & das Lumpenproletariat, Julius Gabriel, Kampeters Kolk, Karl F. Degenhardt, Karusselmenschen, Katastrophia, Katzenmusik, Klamüüühdiah, Klaus Steffen, Klaus Käse, KNU, Konfetti Klub Ensemble, Krikela, Kuku Schrapnell, La Vue En Giraffe, Lilith, Louise Vind Nielsen, Macaulay K-Hole, Maia Bambul, Manuel Schmitt, Mariela Rossi, Mary Ann Kiefer, Max Walter, Mighty Fine, Miss Taken, Miumi, Mizgina Rengin, Moloch, Mutilate!, M∞Kruch / Machtkrach, Niedervolthoudini, Niklas Wandt, Nils Herzogenrath, Nuke Strike, Ofelia & Uzrukki, Orange Swan, Ourn Uhsen Harem, Pascal Gehrke, Panzerdivision Copacabana, Patrick Sellmann, Pregnant, Projektgruppe Symbolischer Tod, Public Harmony, Quasifunk, Radikal Inge, Rene Dombrowski, Revolutions, River and Bird, Roxxy Chaos / Haus of Xhaos, Rudy Radu, Schanasa Replicum, Schrein, Seraphine Mowgley, Simon Camatta, Sisto Rossi, SlowSlowLoris, SmasherSoundSociety, Søren Sørensen, Somekilos, Sons & Daughters Of Decadence, Sookee, Srosh Ensemble, Strom, Tarnstrand, Tesk, The Düsseldorf Düsterboys, The Bad & The Uglyy, The Pott, The Strange Tuna, Theriokephales, Tintin Patrone, Unmenge Geräusch, Ursula Meyer, Uwe Stahl, V838, Vika Kirchenbauer, Vogel im Kopp, Vomit Heat, Von Magnet, w.o.l.f., Welle Wolgograd, Werner Schmidgen, Zorro Zensur, Zoul, Ztext, Zwiegespalten
produktion
2018 denkodrom - unterhaus, oberhausen
2018 tina's kismet - gruppe gesprächsbereitschaft
2016-2017 no id - anti identitäre aktion 1-3, kampnagel hh
2017 denkodrom - fkk, essen
2017 fin/now - essen
2014-2016 denkodrom in der galerie cinema, essen
2015-2016 kultur tunnel ruhr, performancereihe mit dem netzwerk x 
2016 das behälter - the world is all that is the case
2016 tag im park - transvangarde im kaiserpark, essen
2016 roxxy chaos - the ballad of shemaera
2015 tag im park - transvangarde im kaiserpark, essen
2010-2014 denkodrom im emo, essen
2014 roxxy chaos - lipstick traces on a cigarette
2014 festival x - soli für freiräume
2012-2013 junge extraschicht, zeche carl, essen
2013 denkodrom – transgressive arts festival #2, rotunde, bochum
2013 inverscity, stadtverdrehungskampagne mit dem netzwerk x
2012 roxxy chaos - der aufstand ist vorbereitet
2012 denkodrom - transgressive arts festival #1, rotunde, bochum
2007-2010 denkodrom im rahmen der beatplantation 
2009-2010 denkodrom im rahmen von traumzeit-festival, moers.festival
2009 denkodrom - extraschicht @ zeche zollverein
2007 denkodrom in kooperation mit port e.v.: storp9, essen
open call - vorschläge machen
Das Denkodrom sucht fortlaufend nach Kunst aller Genres und bringt sie auf Bühnen oder hilft bei der Produktion. In Einzelfällen springt auch der denkodrom e.V. als Produzentin ein. Wir suchen immer Musik, Performance, Videokunst und Installation im öffentlichen Raum. Transvangarde meint den Anspruch irgendwoher irgendwohin zu kommen. Wer total Bescheid weiß und kein Herz hat ist hier falsch, sonst könnte jede*r richtig sein. Formlose email an: 

Denkodrom is continuously looking for art of every genre to present it on stage or assist with production. Sometimes the denkodrom e.v. acts as a producer. We're always looking for music, performance, video-art and installation art in public space. Transvangarde means to be want to go from somewhere to somewhere. Who knows exactly and has no heart is wrong, everybody else could be right. Informal email to:

transvangarde@denkodrom.de
flyerarchiv ab 2012
flyerarchiv bis 2012

 

Im Rahmen unserer Tätigkeit haben wir viele Erfahrungen gemacht. Für Interessierte bieten wir einen Workshop unter dem Titel “Stadt Aneignen – Diese Stadt ist zu klein für uns 2” an.

Die Arbeitsblätter könnt ihr hier anschauen oder als PDF herunterladen.

denkodrom – 9 strategien zur stadtaneignung (PDF)

Für Inspirationen danken wir Daniel Kulla, Bini Adamczak & Joscha Hendrix Ende

Kontakt: stadtmachen@denkodrom.de

Die Arbeitsblätter sind auch im Zine der Gruppe Gesprächsbereitschaft erschienen.